Sea Invest – Schiffentladesystem in Betrieb genommen

Der Auftrag, den Intercem Ende 2016 von Sea Invest erhalten hat und der die Lieferung von Muldengurtförderern sowie allen dazugehörigen Komponenten und dem Transferturm auf EPC-Basis umfasste – von der Pfählung, den Fundamentarbeiten, der Stahlkonstruktion, der Verkleidung des Gebäudes, die Überdachung der Bandbrücken, den notwendigen Filtern und Schurren bis hin zum elektrischen Equipment, der Installation und der Inbetriebnahme – ist nun, wie vertraglich vereinbart, ohne Verzug übergeben worden.

Das Schiffsentladesystem beinhaltet zwei Bänder mit einer Länge von 100 m und einer Kapazität von 1200 t/h. Das erste Band kann über seine gesamte Länge von einem Hopper mit Material beladen werden. Zwei Türme wurden gebaut, einer mit einer Höhe von ca. 8 Metern und der zweite mit einer Höhe von 34 Metern. Ein im unteren Teil des Transferturms 2 befindlicher Generator sichert die Notstromversorgung.

Das Schiffsentladesystem wurde erbaut, um mit den 2 x 50.000 t Klinkersilos und dem Rohstofflager für Cim Ivoire verbunden zu werden. Somit wird eine LKW-freie Entladung von Klinker und Rohstoff erreicht, um den neuen Regularien der Hafenbehörde in Abidjan/Elfenbeinküste zu entsprechen.

Schiffsentladesystem für Sea Invest in Abidjan in Q4/2017 erfolgreich in Betrieb genommen und übergeben

E-Mail sendenSo finden Sie uns+49 2522 92058-0