Neues Projekt: Les Cimenteries de la Basse Guinée – Grundsteinlegung

Am 8. April 2019 fand die Grundsteinlegung für die neue Zementmahlanlage „Les Cimenteries de la Basse Guinée“ in Kamsar, Guinea, statt. Im Beisein von hochrangigen Regierungsmitgliedern, führenden Persönlichkeiten des Auftraggebers sowie dem Geschäftsführer von Intercem, Olaf Michelswirth, mit zwei seiner Mitarbeiter und unter reger Teilnahme der Bevölkerung wurde die Zeremonie festlich begangen. Mit Hilfe von großformatigen Layouts konnte Intercem den Besuchern demonstrieren, wie die Mahlanlage aussehen wird. Die Festredner betonten die Wichtigkeit des Projektes für die weitere wirtschaftliche Entwicklung des westafrikanischen Landes. Ziel sei es, die Region Boké mit ausreichend Zement zu einem günstigen Preis zu versorgen. Außerdem werde die Anlage 80 direkte Arbeitsplätze sowie mehrere Hundert indirekte Stellen schaffen. Mansa Moussa Sidibé, Präsident des Verwaltungsrates von Les Cimenteries de la Basse Guinée, bestätigte, dass dieses Werk es ermöglichen werde, Guinea sowie die angrenzenden Staaten mit einem Zement von hoher Qualität zu versorgen. Mit Spannung wird nun der Beginn der Bauarbeiten erwartet.

Weitere Highlights aus der InterCem-Welt

Highlights

DIN EN ISO 9001 – Zertifizierung erhalten

Wir sind stolz darauf, am 15.10.2021 die Zertifizierung zum Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 erhalten zu haben. Zertifikat_0121091_9001_DE

Intercem wurde im Juli 2022 mit der Errichtung einer Zement Mahlanlage mit ca. 2,8 Mio. tpa Kapazität für West Afrika beauftragt.

Projektbeschreibung Der Auftrag umfasst 2 LKW-Entladestationen 700 tph 1 Rohmateriallager mit einer Kapazität von 35.000 t 1 Klinkerdom mit einer Kapazität von […]

Der erste Sack Zement ist da!

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass das Zementmahlwerk Cimco Togo, als Mitglied der CimMetal Gruppe, am 31.03.2022 die Zementproduktion aufgenommen hat. […]

Aktivieren Sie Ihr Potenzial – Sprechen Sie uns an.