InterFlap

Die Intercem Wechselklappen oder Intercem Doppelkippschieber werden zum kontinuierlichen Dosieren, Sperren und Austragen von Schüttgütern eingesetzt. Weiterhin werden Wechselklappen für Zementvorwärmern hergestellt, welche den Gegengasströmung durch Materialleitungen zwischen zwei Stufen des Vorwärmers zu vermeiden. Der flexible Aufbau der Klappen ermöglicht ein zuverlässiges Leiten und Trennen von frei fließenden Schüttgütern aus und in Druckdifferenzkammern (z.B. Filteranlagen).  Doppelklappen werden pneumatisch, elektrisch oder mechanisch betätigt. Die geschweißte Konstruktion macht die Ventile leichter als Gusseisen und preiswerter. Die Ausführungsart wird den Gegebenheiten angepasst und kann hoch verschleißfest ausgeführt werden.

InterHop

Der neue InterHop

Höchste Flexibilität, schnelle Lkw-Beladung und staubfreier Betrieb – all das garantiert der Rohstoffannahmehopper InterHop. 40 Tonnen Material können in 10 Sekunden entladen werden.
Eine Lkw-Beladung ist ebenso möglich wie die direkte Beschickung über ein Förderband zum Rohstoffsilo. Der InterHop besticht durch sein flexibles Design. Er ist eine maßgeschneiderte Lösung, die nach den Anforderungen des Kunden entwickelt wurde.

Geringe Staubemissionen bei der Schiffsentladung mit Portalkran / Schaufel
Geringe Staubemissionen bei der Lkw-Beladung oder beim Umschlag mit einem Förderband
Schneller Ladevorgang für Lkw
Hochgeschwindigkeits-Bandförderer-Beladung
Robuste und langlebige Trichterkonstruktion
Flexible Trichterhöhe im Falle einer neuen Trichterposition
Die Greifereinfüllöffnung hat einen Durchmesser von 9,00 m und eine Einfüllöffnung in der Höhe.
Der Einlauf (Rostgröße) ist 6,50 m x 6,50 m und die Höhe des Einlaufs (Rostgröße) 15 m.
Die Gesamtabmessungen (mit Laufstegen) betragen 10,00 x 17,80 m. Der Trichter verfügt über ein Fassungsvermögen von 65 m3/ Dichte 1,2 – 1,4 kg/dm3 und sein Gewicht beträgt ca. 215.000 kg.

Die Inbetriebnahme fand im Juli 2021 statt und der InterHop ist seither erfolgreich in Betrieb.
So erfolgreich, dass der Kunde bereits im Oktober 2021 einen zweiten InterHop bestellt hat!

InterSeal

„InterSeal ist eine hochmoderne Technologie, die das Eindringen von Umgebungsluft in die Prozessluft wirkungsvoll verhindert.“

 

Eigene Technologien | InterSeal ist eine von Intercem eigens entwickelte Technologie, die genormte Mindestanforderungen bei weitem toppt. Sie wird den tatsächlichen und tagtäglichen hohen Anforderungen des Produktionsablaufes in allen Belangen gerecht. Damit sorgt InterSeal für eine erhöhte Betriebssicherheit und garantiert einen langfristigen störungsfreien Einsatz der Anlage.

Durch die Intercem-eigenen Ingenieure vor Ort angepasst, sind auch bestehende Anlagen so rundum abgesichert. Die Anpassung erfolgt mittels 3D-Scanner auf digitalem Weg, was für absolute Maßarbeit sorgt und unnötige Anpassungsarbeiten bei der Montage vermeidet.

Als Verbindungselement zwischen Drehrohrofen und Vorwärmetauscher eingesetzt, verhindert InterSeal den Eintritt von Umgebungsluft und den Austritt des bis zu 800 Grad heißen Rohmehls. Darüber hinaus werden rotierende ebenso wie die vertikalen und horizontalen Bewegungen des Drehrohrofens aufgefangen und ausgeglichen. Das alles schafft eine enorme Sicherheit für stabile Produktionsprozesse.

 

InterMod

„InterMod, das individuell kombinierbare Modulsystem für kleinere Kapazitäten bis zu 30 tph Leistung, ist schnell auf- und abbaubar und höchst flexibel, so ermöglicht es einen schnellen Standortwechsel.“

 

Connect and cement | Anschließen und Zement genau da produzieren, wo er gebraucht wird. In ausreichender Menge, hoher Qualität und rund um die Uhr. InterMod, das modulare System macht es möglich.

Die Module sind vormontiert, individuell kombinierbar, schnell auf- und abbaubar, höchst flexibel und eigens für einen schnellen Standortwechsel konzipiert. Sie sind mit bewährten Einzelprodukten ausgestattet und elektronisch vorinstalliert.

Kleinere Anlagen sind mit InterMod vom Zeitpunkt der Anlieferung bis zur Produktionsbereitschaft in nur wenigen Wochen betriebsfertig. Genau so kurzfristig können sie auch wieder demontiert und gelagert oder andernorts aufgebaut werden. Das versetzt den Betreiber in die Lage, flexibel auf wirtschaftliche, kulturelle, politische oder umweltbedingte Veränderungen zu reagieren.
Darüber hinaus finden Kunden, die eine höhere Wertschöpfung ihrer Anlage wünschen, mit InterMod die ideale Lösung. Händler können ihren Zement selbst produzieren und flexibel auf Kundenwünsche reagieren, sie werden unabhängig von Zulieferern und können sich wechselnden lokalen Gegebenheiten anpassen. Da InterMod keine langen Planungs- und Bauzeiten benötigt, werden Montagekosten einschließlich Unterbringung extrem reduziert.

Auch die Demontage erfolgt schnell und gesichert. Der Transport zum nächsten Einsatzort oder zum Zwischenlager ist ohne hohen logistischen Einsatz machbar. Beim Wiederaufbau können die Module den neuen Anforderungen angepasst werden.

Die Investitionskosten sind frühzeitig und risikofrei planbar, da bei jedem Modulsystem im Vorfeld die benötigte Kapazität, die Ergebnisqualität, die Baugruppenzusammenstellung, die nachfolgende Einsetzbarkeit, eine eventuelle Zwischenlagerung etc. festgelegt wird.

 

InterSep

„InterSep ermöglicht eine energieeffiziente Sichtung – flexibel und kompakt. Mit den neuen Hochleistungssichtern der letzten Generation hat Intercem für jeden spezifischen Einsatz das passende Produkt. Eine geringe Bypassrate gewährleistet den höchstmöglichen Ausscheidungsgrad.“

 

Flexible and compact | Aus der konsequenten Weiterentwicklung der Sichtertechnologie resultiert  ein Hochleistungssichter der letzten Generation, welcher den höchsten Ansprüchen entspricht. Die Optimierung der Sichtraumgeometrie, wie auch die strömungsoptimierten Prozesse, haben sich in verschiedensten Referenzanlagen bewährt. Die einem hohen Verschleiß ausgesetzten Bereiche sind mit hochverschleißfesten Materialien ausgestattet, um ein wartungsfreundliches Produkt zu bekommen.

In dem Direktverbund mit der Kugelmühlenentstaubung entfällt der Sichter-Umluft-Ventilator. Hieraus resultiert ein geringerer spezifischer Arbeitsbedarf der Gesamtmahlanlage.

Beide Sichter-Typen scheiden das Material mit der geringsten Bypassrate hocheffizient ab. Zudem erlaubt die kompakte Bauweise des Hochleistungssichters, in Verbindung mit weiteren Anlagenkomponenten, den Austausch von alten Sichter-Typen an den gleichen Installationsorten. Komplizierte und kostenaufwendige Eingriffe in existierende Gebäude entfallen.

Die Herstellung der Hochleistungssichter erfolgt in dem eigenen Fertigungszentrum am Standort in Oelde. Wahlweise können Sichtergehäuse-Komponenten auch durch lokale Werkstätten gefertigt werden, um auch den hohen wirtschaftlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

 

InterGrind

„InterGrind umfasst Kugelmühlen mit Hochleistungssichtern im geschlossenen Mahlkreislauf, durch die Zementanlagen optimiert, modernisiert und leistungsstärker gemacht werden können.“

 

International agieren | Intercem ist international tätig und bietet für jeden Kunden die jeweils wirtschaftlichste Lösung, die nach Aufgabenstellung national, europäisch oder global erstellt und gefertigt werden kann. In die Planung einbezogen werden die spezifischen Fertigungsprozesse, die unterschiedlichen Leistungsklassen sowie die einzusetzenden Rohstoffe und Transportmöglichkeiten.

So müssen sich Kunden nicht mehr an die Anlage anpassen, die Anlage passt sich den Kundenanforderungen an. Die Kapazitätenbereiche der angebotenen Produkte und Systeme reichen von der Mindestleistung bis hin zum maximal Machbaren. Bestehende Zementanlagen werden mit InterGrind optimiert, modernisiert und leistungsstärker gemacht. Bei komplett neuen Mahlanlagen haben Kunden die Wahl zwischen Intercem-eigenen Produkten oder Alternativ-Produkten. Immer werden eine hohe Mahlqualität, ein überdurchschnittlicher Input und geringe Verschleißraten erreicht.

Bereits bestehende Kugelmühlen kann Intercem mit einem komplett neuen Innenleben ausstatten, so dass sie wieder Höchstleistungen erreichen. Für Anlagen im Betrieb hat Intercem Ersatzteile auf Lager, die individuell auf die bestehenden Anlagen maßgeschneidert werden. Zur Optimierung der Produktion bietet Intercem eine umfassende Beratung an, die vom Materialhandling bis hin zur Entwicklung neuer Zementsorten und deren Einführung auf den Regionalmärkten reichen kann. Mit allen InterGrind Lösungen erzielt Intercem jeweils ein individuelles, bedarfsgerechtes und produktspezifisches Ergebnis, das mit Standardlösungen so nicht zu realisieren wäre.

InterUp

„InterUp ermöglicht das Upgrading von existierenden Zementwerken auf den neuesten Stand der Technologie. Dadurch können Kapazitäten effektiv erhöht und Betriebskosten massiv gesenkt werden.“

From old to new | Mit Intercem kein langer Weg. Nach einem eingehenden Check-up der zu optimierenden Anlage und einer auf Wirtschaftlichkeit ausgerichteten Planungsphase werden die erforderlichen Komponenten für die Anlage individuell zusammengestellt.

Konnten zum Beispiel bisher nur die klassischen Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle verbrannt werden, ermöglicht das Upgrading der Vorwärmetauschertechnologie auch den Einsatz alternativer Brennstoffe wie z.B. aufbereitetes Tiermehl, Hausmüll oder Industrieabfallstoffe.

Die Intercem Vorwärmetauschertechnologie umfasst einen 5-stufigen Vorwärmetauscher mit Vorkalzinierung und integriertem Tertiärluft-Leitungsanschluss zum Klinkerkühler. Durch das Upgrading des Klinkerkühlers wird die hierfür benötigte elektrische Energie maximal reduziert. Zum Upgrading gehört ebenfalls die Optimierung der Brennertechnologie und der Filtertechnologie wie dem Ofenabgasfilter, dem Luftkühler mit Abgasfilter und dem allgemeinen Prozessfilter. Der Austausch und die Überholung der Rollenstation und eine genaue Vermessung und Einstellung von bestehenden Drehrohröfenanlagen rundet das InterUp Angebot perfekt ab.

Durch die aufbereiteten Ersatzteile von Intercem werden Leistungskapazitäten gesteigert, der Energieeinsatz und -verbrauch deutlich gesenkt und alte Technologien höchst wirtschaftlich gegen leistungsstarke neue Komponenten ersetzt.

Das Vorher-Nachher-Beispiel zeigt, wie aus einer veralteten Anlage ein hocheffizient arbeitendes Zementwerk entstehen kann, ohne das noch leistungsfähige Anlagenkomponenten entsorgt und erneuert werden müssen.

InterAdd

„InterAdd ist ein Ergänzungsangebot, durch das Verlade- bzw. Packanlagensysteme der optimierten Anlage angepasst werden.“

 

Effektiv und leistungsstark | Die von Intercem optimierten Zementanlagen arbeiten schneller, effektiver und mit mehr Leistungsqualität. Die vorhandenen Verlade- und Packanlagensysteme müssen häufig diesen neuen Gegebenheiten angepasst werden. Auch hierfür bietet Intercem eine ideale Lösung an.

Die Intercem Ingenieure analysieren mit 3D-Scannern den neuen Bedarf und fertigen aufgrund der so ermittelten Maßangaben, Volumen etc. eine 3D-Zeichnung der Gesamtanlage an.

Dabei kann es sich um einen völligen Neuaufbau handeln oder um eine Integration in bestehende Produktionsflächen des Gebäudes. Die am Schluss der Analyse vorliegende Real-Aufnahme der neuen Verpackungsanlage visualisiert die zukünftige Situation.