Sea Invest – Schiffentladesystem in Betrieb genommen

Schiffsentladesystem für Sea Invest in Abidjan in Q4/2017 erfolgreich in Betrieb genommen und übergeben

Der Auftrag, den Intercem Ende 2016 von Sea Invest erhalten hat und der die Lieferung von Muldengurtförderern sowie allen dazugehörigen Komponenten und dem Transferturm auf EPC-Basis umfasste – von der Pfählung, den Fundamentarbeiten, der Stahlkonstruktion, der Verkleidung des Gebäudes, die Überdachung der Bandbrücken, den notwendigen Filtern und Schurren bis hin zum elektrischen Equipment, der Installation und der Inbetriebnahme – ist nun, wie vertraglich vereinbart, ohne Verzug übergeben worden.

Das Schiffsentladesystem beinhaltet zwei Bänder mit einer Länge von 100 m und einer Kapazität von 1200 t/h. Das erste Band kann über seine gesamte Länge von einem Hopper mit Material beladen werden. Zwei Türme wurden gebaut, einer mit einer Höhe von ca. 8 Metern und der zweite mit einer Höhe von 34 Metern. Ein im unteren Teil des Transferturms 2 befindlicher Generator sichert die Notstromversorgung.

Das Schiffsentladesystem wurde erbaut, um mit den 2 x 50.000 t Klinkersilos und dem Rohstofflager für Cim Ivoire verbunden zu werden. Somit wird eine LKW-freie Entladung von Klinker und Rohstoff erreicht, um den neuen Regularien der Hafenbehörde in Abidjan/Elfenbeinküste zu entsprechen.

Zurück