Neuer Auftrag: Cimasso II – Zementmahlanlage
Erweiterungslinie II – 2,8 Mio. tpa

Im Mai 2016 startete Intercems dritter Auftrag – von insgesamt vier – mit der Cim Metal Group – Cimasso Cement Grinding Plant – 2,0 Mio. tpa – in Bobo Dioulasso. Die Anlage wurde Ende 2018 in Betrieb genommen und die Produktion erfolgreich gestartet. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Zement entschied sich der Investor, seine Kapazität zu verdoppeln und bestellte eine Erweiterungslinie bei Intercem, die in die bestehende Anlage integriert wird

Cimasso II beinhaltet:

– 3 x LKW-Entladestationen

– Var. Rohmaterial-Handling-Systeme

– 1 x Rohmaterial-Aufgabestation

– 1 x Zementmahlanlage mit Vertikalrollenmühle

– 4 x 5400 to Zementsilos

– 5 x 12 Stutzen-Rotopacker

– 10 x Lkw-Beladestation

– 10 x LKW-Wägebrücken

– 1 x Aufrüstung der bestehenden Zementmahlanlage

Intercem übernimmt das Engineering, alle mechanischen und elektrischen Anlagenteile mit ausschließlich europäischem Ursprung, das Projektmanagement und ist auch für die Überwachungstätigkeiten bei der Montage und Inbetriebnahme der Anlage verantwortlich.

Intercem-Lieferumfang:

– Allgemeine Anlagenauslegung und Bauplanung

– Projektleitung und -überwachung

– Allgemeines und detailliertes Engineering

– Komplette Zeichnungen und Dokumentation

– Prozessberechnung und Fließbilder

– Lieferung der Ausrüstung

– Montageleitung und Inbetriebnahme

– Schulung und Service

– Fallstudien und Expertenberichte

– After-Sales-Service

– Beurteilung von bestehenden Anlagen

 

 

E-Mail sendenSo finden Sie uns+49 2522 92058-0